Home > Wir über uns > 

Leitbild

Das Leitbild bildet die inhaltliche Grundlage der Initiative "Perspektive Hausarzt". Es beschreibt wichtige Themenfelder der Zukunft und zeigt die Herausforderungen für das Berufsbild des Hausarztes auf. Erarbeitet wurde es in den Gremien des Deutschen Hausärzteverbandes.

Das Leitbild ist ein Dokument, in dem das Selbstverständnis und die Aufgaben des Hausarztberufes in Bezug auf seine gesellschaftliche Verantwortung, seine Kernkompetenzen und Visionen sowie Wertvorstellungen formuliert sind.

 
Gesellschaftliche Verantwortung

Unser Gesundheitssystem befindet sich seit Jahrzehnten in einer Spagatstellung zwischen Kostenbegrenzung und dem Anspruch an ein hohes Niveau der medizinischen Versorgung. Die Versorgung einer immer älter werdenden, zunehmend multimorbiden Bevölkerung und die aktive Umsetzung sinnvoller Präventionsmaßnahmen sind neben den verschiedenen Bestandteilen der Rehabilitation und der Akutversorgung die Kernaufgaben der hausärztlichen Tätigkeit. Zunehmende Patientensouveränität, neue vertragliche Möglichkeiten der Versorgungsgestaltung und ein zunehmend  hochdifferenziertes Gesundheitswesen sind die begleitenden Rahmenbedingungen. Wir Hausärztinnen und Hausärzte nehmen in der flächendeckenden und vor allem familiennahen Versorgung die zentrale Rolle ein. 80 bis 90 Prozent aller Beratungs- und Behandlungsfälle werden in der Hausarztpraxis gelöst. Aber vor allem das vertrauensvolle und oft langjährige Verhältnis zu unseren Patienten begründet die Unverzichtbarkeit des Hausarztes. Neben den eigentlichen medizinischen Fragestellungen beraten und koordinieren wir Hausärzte unsere Patienten in nahezu allen gesundheits- und krankheitsbezogenen Fragen. Im Mittelpunkt steht auch in modernen Zeiten immer der ratsuchende Mensch mit seinem speziellen familiären und sozialen Hintergrund.

 
Kernkompetenz & Qualität

Als Hausärzte verfügen wir über ein sehr breites medizinisches Wissen auf Basis einer langjährigen, fundierten und spezifischen Aus- und Weiterbildung im Bereich der gesamten Familienmedizin, die zum Großteil dort erfolgt, wo später auch die Tätigkeit ausgeübt wird, in der Praxis ? nah am Menschen. Dabei decken wir nach intensiver Weiterbildung ein sehr breites Leistungsspektrum ab, welches neben dem hausärztlichen Standard die individuelle Betreuung
unserer Patienten mit einschließt. Wir fühlen uns einer lebenslangen qualifizierten Fortbildung verpflichtet. Für uns ist eine von Hausärzten für Hausärzte entwickelte strukturierte Fortbildung, produktneutral und evidenzbasiert, ein wesentlicher Grundpfeiler. Zur Etablierung einer eigenständigen, unabhängigen Fortbildungsplattform ist uns deshalb der weitere Ausbau des IhF (Institut für hausärztliche Fortbildung), mit Unterstützung unserer Fachgesellschaft DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin), ein wichtiges Anliegen. Die "erlebte Anamnese", das Spezifikum in der Hausarztpraxis, unterscheidet uns von anderen Fachdisziplinen ? sie begründet zusammen mit der primärärztlichen Steuerungsfunktion die zentrale Rolle der Hausarztpraxis in der medizinischen Versorgung. Qualitätssicherung ist für uns selbstverständlich. Für die Hausarztpraxis bedarf es dazu eigener Systeme, deren Entwicklung wir aktiv mitgestalten.

 
Verhalten & Werte

Wir sind neben dem medizinischen Wissen unserem ärztlichen Gewissen verpflichtet, das durch die Nähe zu unseren Patienten entscheidend geprägt wird. Wir respektieren den Wunsch unserer Patienten nach Selbstbestimmung und begegnen ihnen als individuelle Berater. Wir unterstützen ihren Wunsch nach freier Arztwahl und nach einer kontinuierlichen Arzt-Patienten-Bindung, nach mehr gesprochener als apparativer Medizin, nach mehr Zeit und mehr Vertrauen. Wir arbeiten mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen medizinischen Bereichen offen und partnerschaftlich zum Wohle unserer Patienten zusammen. Unsere Praxen sind eigenständige Wirtschaftsunternehmen, die im Hinblick auf die Sicherheit unserer Arbeitsplätze und der unserer Mitarbeiter einer verantwortungsvollen Führung bedürfen. Das Wohl unserer Mitarbeiter und ein positives Arbeitsklima liegen uns sehr am Herzen. Durch geeignete Maßnahmen entwickeln wir kontinuierlich effiziente und patientenorientierte Arbeitsabläufe, um ein optimales Praxismanagement zu gewährleisten. Die hausärztliche Versorgung ist Teamarbeit. Wir fördern laufend die Qualifikation unserer Teams, zum Beispiel durch die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen zur VERAH(R) (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis).
Um den steigenden bürokratischen Mehraufwand zu bewältigen, setzen wir auf die Nutzung moderner EDV-Strukturen.

 
Visionen & Zukunftsgestaltung

Wir setzen in Abstimmung und Kooperation mit geeigneten Partnern auf dauerhafte und gezielte Maßnahmen der Nachwuchssicherung. Die Versorgung in einem Primärarztsystem stellt für uns die einzig sinnvolle und sachgerechte Lösung dar.
Wir unterstützen den Ausbau der Lehrstühle und Forschungseinrichtungen im Fachbereich Allgemeinmedizin sowie hausarztspezifische Mentorensysteme, Patenschaften, Stipendien und Famulaturförderungen. Im Bereich der Weiterbildung schaffen wir Verbundweiterbildungsmöglichkeiten und treiben die Umsetzung der finanziellen Gleichstellung mit anderen Facharztzweigen voran. Der Hausarztberuf bietet in Bezug auf simultane Karriere- und Familienplanung viele Freiräume und Optionen, zum Beispiel durch flexible Arbeitszeitmodelle oder die Bildung von Gemeinschaftspraxen. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund bedeutsam, dass heute mehr als 75 Prozent des ärztlichen Nachwuchses Frauen sind. Wir fokussieren unsere berufspolitischen Aktivitäten auf Verträge mit einer eigenständigen Tarifautonomie unter hausärztlicher Verhandlungsführung, um die Rahmenbedingungen der hausärztlichen Tätigkeit jetzt und für die Zukunft zu verbessern. Wir sind ein anerkannter Vertragspartner und auch ein wichtiger Akteur im Gesundheitswesen. Dadurch tragen wir aktiv relevante Themen in das öffentliche und politische Bewusstsein.