Gemeinde Wiehl sucht

Ort:
Wiehl

Region:
Oberbergischer Kreis

Die Stadt Wiehl ist eine von insgesamt 13 Kommunen im Oberbergischen Kreis.
Durch ihre beiden Anbindungen an die Bundesautobahn A4 liegt sie sehr zentral im Kreis. Durch ihre 51 Stadtteile und weiteren 25 Ortsteilen und Weiler bietet sie städtische, aber auch ländliche Strukturen.

Wiehl besitzt eine gute Infrastruktur. Die Stadtteilschwerpunkte Drabenderhöhe im Westen, Bielstein mit Oberbantenberg in der Mitte und Wiehl mit Oberwiehl im Osten bieten insgesamt eine gute Infrastruktur.

Im Stadtteil Wiehl konnte in den letzten 20 Jahren ein historischer Ortskern entwickelt werden, von dem aus die zentralen Einkaufsmöglichkeiten diesseits und jenseits des Flusses, der den gleichen Namen Wiehl trägt, erreicht werden können.

Durch sehr gute Abstimmungen zwischen Rat und Verwaltung konnte auch für 2014 ein ausgeglichener Finanzhaushalt erreicht werden. Im Vergleich mit den 396 im Bundesland Nordrhein-Westfalen wird der Stadt Wiehl vom Statistischen Landesamt ein so hohes jährliches Einkommen pro Einwohner nachgewiesen, dass die Einwohner von Wiehl landesweit auf den 12. Platz rücken. In diesem Zusammenhang kann gesagt werden, dass hier in Wiehl die bundesweite durchschnittliche Anzahl von Privatversicherten von 11% überschritten wird.

Verkehrsanbindung: 
Im Stadtgebiet befinden sich zwei Auf- und Abfahrten zur BAB 4. Die Stadtteile wie Forst, Weiershagen, Oberbantenberg oder Bomig befinden sich direkt an den Auffahrten. Über die Bahnanschlüsse in Engelskirchen-Ründeroth und Gummersbach-Dieringhausen (ca. 7 km) ist Wiehl auch an das Eisenbahnnetz in Richtung Köln angeschlossen. Der Flughafen Köln/Bonn (ca. 50 km) bietet Anschluss an das internationale Luftverkehrsnetz. Durch diese überregionalen Anbindungen können auch die kulturellen Angebote im Kölner Raum schnell erreicht werden.

Zahlen und Fakten:
Am 31.12.2014 besaß die Stadt Wiehl insgesamt 25.639 Einwohner. Hiervon waren 744 Personen mit Nebenwohnsitz angemeldet. 

Wir suchen:
Allgemeinärztin/Allgemeinarzt

Medizinische Versorgung:
Neben einigen wenigen Allgemeinmedizinern haben in Wiehl auch Fachärzte ihre Praxis. Hier sind Fachärzte mit folgenden Fachgebieten zu finden: Anästhesie, Augenheilkunde, Chirurgie, Unfallchirurgie, Frauenkrankheiten und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohren, Hauterkrankungen, Innere Medizin, Kinderkrankheiten, Psychotherapie, Neurologie, Orthopädie, Sportmedizin, Urologie, Zahnheilkunde, Kieferorthopädie. Aber auch Praxen für Logopädie, Psychologie und Ostheopathie sowie der Heilpraktiker können in Wiehl aufgesucht werden.

Apotheken:
Im Stadtgebiet von Wiehl befinden sich acht Apotheken, drei davon im Stadtzentrum von Wiehl.

Senioren:
Die städtische Einrichtung "Offene Arbeit für Senioren - OASE" bietet für die Altersgruppe der Senioren viele Unterstützungsmaßnahmen an. Vor allem auf dem Gebiet der Demenzerkrankten ist sie sehr intensiv tätig.

Pflegeplätze können aus insgesammt fünf Seniorenheimen gewählt werden. Diese bieten alle eine Tagespflege an. Im Hauptort Wiehl befinden sich außerdem das Johannes Hospiz als einzige stationäre Einrichtung im Oberbergischen Kreis. 

Kinder und Jugendliche:
Eine Kindertageseinrichtung (KiTa) für Kinder von 0-6 Jahren, 1 KiTa für Kinder von 1-6 Jahren, 10 KiTa`s für Kinder von 2 - 6 Jahren (davon eine integrative Einrichtung), 2 KiTa`s für Kinder von 3-6 Jahren.


Im Bezug auf den gesetzlich festgelegten Anspruch auf einen KiTa-Platz der unter 3- Jährigen erfüllt die Stadt Wiehl die Ansprüche an einen Betreuungsplatz mit 13% mehr als die bundesweit geforderte Zielmarke.

Weiterhin befinden sich in Wiehl:

Fünf Grundschulen, 1 Realschule und 1 Hauptschule. Die letzten beiden Schularten laufen langsam aus; stattdessen seit 2013 die Sekundarschule (www.tob-wiehl.de).

Wiehl besitzt außerdem das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium (www.dbgwiehl.de sowie drei Förderschulen: 1 für körperlich behinderte Kinder, 1 für geistig behinderte Kinder und die Schule für Sprachförderung.

Für Kinder und Jugendliche gibt es zwei Jugendzentren und ein Jugend-Café. Außerdem wird die Arbeit des eigenen Jugendamtes von Streetworkern unterstützt.

Kultur und Bildung:
Über 30 verschiedene gemeinnützige Vereine kümmern sich "vor Ort" um die Belange der Bürger und halten mit der Verwaltung regen Kontakt. Ebenso handeln viele Sportvereine, u.a. für Fussball, Tennis und Eislaufen.

Die Volkshochschule des oberbergischen Kreises unterhält in Wiehl eine Außenstelle, die es erlaubt, Angebote in Wiehl direkt anzunehmen.

Weiterhin gibt es die Musikschule, eine städtische Bücherei und viele Veranstaltungen des Kulturkreises u.a. in der alten restaurierten Bielsteiner Burg, die früher einmal Sitz eines Bürgermeisters der alten Gemeinde Bielstein gewesen ist. Hier werden Konzerte und Lesungen für jeden kulturell Interessierten angeboten.

Nicht unerwähnt bleiben darf das Wiehler "Schauspielstudio Oberberg", das in der Grundschule von Wiehl ihre Bühne besitzt und ein anspruchsvolles Programm bietet.

Veranstaltungshighlights:
Jährliches Klassik-Openair-Konzert auf Schloss Homburg, Kulturprogramm im Burghaus Bielstein, Spiele des VfL Gummersbach in der Handball-Bundesliga.

Freizeit:
Auf dem Gebiet des Sports hat Wiehl sehr viel zu bieten: Auf den bekannten Fussballplätzen in Drabenderhöhe, Bielstein und Wiehl können vor allem Fussballpokale ausgespielt werden. Ebenso befinden sich in diesen Orten Tennisplätze.

Vor allem im Stadteil Hübender kann der Reitsport ausgeübt werden. In Bielstein gibt es ein Freibad. In den Wintermonaten lädt in Wiehl die attraktive Eissporthalle zum Eislaufen ein. 

Im Wiehler Freizeitpark kann man sich auf den vorhandenen Grünflächen mit Beachvolleyball und Handballspielen die Zeit vertreiben. Aber auch der Grillplatz mit sanitären Anlagen, Minigolf, Startplatz für Ballonfahrer sowie einer kleinen Restauration werden vor allem an den Wochenenden gerne zum Ausgleich des Wochentages in Anspruch genommen.

In Planung sind eine BMX-Bahn sowie das Wiehler Hallen-Freibad.

Wer Freund des Handballsport ist, hat in der Nachbarstadt Gummersbach (11 km) die Möglichkeit, dem VFL Gummersbach beim Spielen zuzusehen. Aber auch Golf ist im Oberbergischen möglich. In der Gemeinde Reichshof (20 km) befindet sich ein Golfplatz, ebenso in Much (15 km). Schließlich ist auf dem Flugplatz "Auf dem Dümpel" in der Stadt Bergneustadt (28 km) Segelfliegen möglich, auf der Kartbahn in der Gemeinde Reichshof (25 km) kann man den Spuren von Michael Schumacher folgen und im Affen- und Vogelpark (20 km), ebf. in der Gemeinde Reichshof, können die verschiedensten Vogel- und Affenarten bestaunt werden. 

Gastronomie:
Das breitgefächerte gastronomische und Übernachtungsangebot kann über die städtische Internetseite (http://www.wiehl.de/tourismus/zu-gast/) erfahren werden.

Einkaufen:
Zum Einkaufen dienen verschiedene Discounter, Verbrauchermärkte, Herrenausstatter, Damenbekleidungsgeschäfte - von Dessous bis zur Abendmode -, Schuhgeschäfte, Geschäfte für Kindermoden, Geschenkeläden, Reisebüros, Fahrradfachgeschäft mit Leihmöglichkeit, Sportfachgeschäft und Raumausstatter.

Sehenswertes:
Vor allem die Tropfsteinhöhle mit Wildpark, der Bismarckturm mit einer sehr schönen Rundumsicht über Wiehl, Fahrten in der historischen Postkutsche, sowie außerhalb von Wiehl das Schloss Homburg, das Freilichtmuseum in Lindlar und verschiedene Talsperren runden das Freizeitangebot ab.

Sollten Sie sich für Wiehl entscheiden, so stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung bei der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus zur Verfügung. Alle Stadtteile besitzen Bauplätze, die sich zwar überwiegend in privater Hand befinden, aber mit Hilfe der Verwaltung zu einem Kauf führen können.

Ansprechpartnerin:
Frau Angelika Stückemann
Tel: 02262/ 99-255
Fax: 02262/ 99-152
E-Mail:a.stueckemann@wiehl.de

Weitere Informationen können über die Wiehler Internetseite www.wiehl.de abgefragt werden.